• 30 March, 2022

Monostrukturverpackung von Uniflex wurde in einem spezialisierten Labor getestet und erhielt Zertifikate, die ihre Recyclingfähigkeit von bis zu 97% bestätigen.

Die Möglichkeit und der Prozentsatz der Verarbeitung zu Rohstoffen wurde vom deutschen Institut Cyclos-http GmbH bestätigt, einem führenden deutschen Experten auf dem Gebiet der Abfall- und Stoffstromwirtschaft, der Dienstleistungen zur Klassifizierung, Bewertung und Prüfung der Recyclingfähigkeit von Verpackungen und Waren anbietet.

Zur Zertifizierung schickte Uniflex drei verschiedene Muster von nur aus PE hergestellten Doypacks. Europäische Experten bewerteten den schichtweisen Aufbau von Mono-PE-Strukturen, den Anteil nicht recycelbarer Stoffe (Farben, Lackierung, Klebstoffe), Barriereschichten an der Gesamtmasse des Verpackungsmaterials, die Verträglichkeit der in der Zusammensetzung enthaltenen Materialien, die eindeutige Erkennung der überwiegenden Wertfraktion im Sortierstrom usw. Der höchste Prozentsatz der möglichen Verarbeitung von Monostrukturverpackung der Firma Uniflex betrug 97%. Das bedeutet, dass 97 % des Beutelmaterials zu PE-Granulat recycelt werden kann, um das Material wieder zu PE-Folie für die Lebensmittelproduktion sowie für die Herstellung anderer Polymerprodukte zu verarbeiten: Rohre, Bänke, Fliesen, Müllsäcke, Behälter, Gewächshausfolien, Dekorelemente usw.

 «Monostrukturverpackung von Uniflex vereinigt in sich hohe Flexibilität mit Recyclingfähigkeit sowie hervorragende Barrierefunktionen. Die Verpackung kann in verschiedenen Formen und Formaten mit einer breiten Palette an Druck- und Veredelungsmöglichkeiten erhältlich sein. Dies ist die ideale Verpackung für viele Lebensmittelprodukte in Bezug auf den Barriereschutz sowie die Unterstützung der ökologischen Nachhaltigkeit und der Kreislaufwirtschaft», kommentiert CEO Alexander Khomichenko . „Basierend auf den Ergebnissen eines unabhängigen Forschungslabors können wir sagen, dass unsere nachhaltige Verpackung bei ordnungsgemäßer Sammlung, Sortierung und Verarbeitung nach Gebrauch ein zweites Leben erhalten kann. Unsere Verpackung trägt dazu bei, Primärressourcen zu schonen und die Menge an allgemeinem Abfall auf Deponien zu reduzieren. Und wir hören hier nicht auf. Unser Team von Fachleuten mit der Unterstützung von Rohstoffproduzenten und Verbrauchern flexibler Verpackungen testet weiterhin verschiedene Materialien und arbeitet an der ständigen Optimierung der Zusammensetzung und des Designs von recycelbaren Verpackungen, indem nicht recycelbare Komponenten (Farben, Lackierung, Klebstoffe usw.) in der Struktur reduziert werden», fügte Alexander Khomichenko hinzu.

Uniflex produziert Monostrukturverpackung in industriellem Umfang seit Dezember 2020 und hat bereits recycelbare Verpackungsprojekte für Segmente wie Lebensmittel, Milchprodukte, Tiernahrung, Süßwaren und Haushaltschemikalien umgesetzt. Die Druckerei ist bereit, ihr Know-how in der Herstellung von recycelbaren Verpackungen für Kunden aus allen Bereichen anzubieten, die ihr Geschäft auf Umweltfreundlichkeit aufbauen.

Latest News